Injektionsausrüstung

Gründungstechniken erfordern häufig die Injektion von Mörtel, chemischen Härtern oder anderen Gemischen. Foundiz bietet eine breite Palette von Injektions- und Mischanlagen an. Wir können Ihnen die beste Konfiguration anbieten. Wir liefern modulare STA-Vergussstationen mit verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten von verschiedenen Pumpentypen, Mischern und Puffertanks.

Mehr erfahren

    UNSERE PARTNER

    Injektionsgeräte von Foundiz

    Auf der Suche nach Injektionsgeräten? Mehrere Gründungstechniken erfordern eine Injektion von Mörtel. Zum Beispiel das Bohren von Stahlrohrpfählen in Kombination mit Verpressen. Auch das Düsenstrahlverfahren ist eine Gründungstechnik, bei der Mörtelsäulen durch Einspritzen von Mörtel unter hohem Druck in die Bodenschichten hergestellt werden.

    STA Injektionsgeräte Vertriebsgesellschaft

    Foundiz ist ein zuverlässiger Händler, der eine breite Palette von Rammgeräten von STA S.r.l. anbietet. Unsere spezialisierte Produktpalette besteht aus einer Vielzahl von Injektionsanlagen, die auf spezifische Gründungstechniken zugeschnitten sind. STA-Vergussanlagen sind modular aufgebaut und bieten eine anpassungsfähige Plattform, die Kombinationen von Pumpen, Mischern und Puffertanks ermöglicht. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass jede Konfiguration für Ihre spezielle Anwendung optimiert ist.

    Grouting Equipment for sale
    Grouting Equipment

    Kundenspezifische Lösungen

    STA Vergussanlagen bieten Lösungen von kompakten und einfachen Anlagen. Ideal für einfache Anwendungen bis hin zu anspruchsvollen, in Containern untergebrachten Injektionsanlagen, die für Hochdrucktechniken wie Jet-Grouting ausgelegt sind. Unser Angebot geht über die Anlagen selbst hinaus, denn sie können mit einer Vielzahl von Komponenten ausgestattet werden, darunter Systeme für das Management von Zement-Big-Bags, Zementsilos und Förderanlagen. Ebenso vielfältig sind die Antriebsmöglichkeiten, die von zuverlässigen Dieselmotoren bis hin zu hochmodernen, emissionsfreien Elektroversionen reichen.

    Injektionsgeräte für jede Aufgabe und Anwendung

    STA-Vergussanlagen steigern die betriebliche Effizienz durch eine Vielzahl von Optionen. Während manuelle Einstellungen für Parameter wie Vergussmenge, Hubgeschwindigkeit und Druck möglich sind, gehen unsere fortschrittlichen automatischen Systeme noch einen Schritt weiter. Diese Integration ermöglicht die Vorprogrammierung der Mörtelanlage für die jeweiligen Baustellen oder Anwendungen und stellt sicher, dass jede Charge der Mörtelmischung den strengen Anforderungen entspricht. Dieser Ansatz erstreckt sich auch auf den Zementtransport mit automatischer Förderung vom Silo zur Pumpe, so dass sich Ihr Team auf die Feinheiten der Rammarbeiten konzentrieren kann.

    Blick ins Innere

    Entdecken Sie Foundiz

    Play Video

    Komplettlösungen von Foundiz

    Auf der Suche nach Injektionsgeräten? Mehrere Gründungstechniken erfordern eine Injektion von Mörtel. Zum Beispiel das Bohren von Stahlrohrpfählen in Kombination mit Verpressen. Auch das Düsenstrahlverfahren ist eine Gründungstechnik, bei der Mörtelsäulen durch Einspritzen von Mörtel unter hohem Druck in die Bodenschichten hergestellt werden.

    Mörtelpumpen

    • Maximaler Durchfluss: von 30 bis zu 500 l/min
    • Maximale Auslassdrücke: von 45 bis zu 250 bar
    • Leistungen der Elektromotoren: von 2,2 kW bis zu 40 kW
    • Optionen: Mörtelsilo, Behältergehäuse, Entsorgungs- und Mischbehälter
    Mixing Units

    Mischeinheiten

    • Produktionskapazitäten: von 5 m3 bis zu 40 m3/Std.
    • Fassungsvermögen des Turbomischers: 200 Liter bis zu 1750 Liter
    • Fassungsvermögen des Rührwerks: 500 Liter bis 4400 Liter
    • Optionen: Mörtelsilo, Behältergehäuse, Entsorgungs- und Mischbehälter

    Verpressanlagen – Hochdruck

    • Maximaler Durchfluss: von 30 bis zu 500 l/min
    • Maximale Auslassdrücke: von 45 bis zu 250 bar
    • Leistungen der Elektromotoren: von 2,5 kW bis zu 40 kW
    • Optionen: Mörtelsilo, Containergehäuse-Entsorgung oder Mischbehälter

    Einführungstreffen?